betriebliche Mitbestimmung

Betriebliche Mitbestimmung - Mitarbeitervertretungen

In der gesamten Erwerbsarbeitswelt wie auch in kirchlichen und caritativen Einrichtungen werden soziale Errungenschaften im Arbeits-, Sozial-, Tarif- und Mitbestimmungsrecht immer wieder in Frage gestellt. Die Mitarbeitervertretung (MAV) als betriebliche Interessenvertretung in kirchlichen und sozialen Einrichtungen ist tagtäglich mit den negativen Auswirkungen des Wettbewerbs- und Kostendrucks konfrontiert.

Sich diesen Aufgaben zu stellen, erfordert mutige und qualifizierte Mitarbeitervertretungen.

Die gewählten Frauen und Männer erfahren durch MAV-Kurse und -Tagungen die notwendige Unterstützung und Stärkung. Vorhandene Kompetenzen werden gefördert und ausgebildet.

Die Kurs-Angebote begleiten die Mitarbeitervertretungen während der vierjährigen Amtszeit. Sie sind in Grund-, Aufbau- und Spezialkurse eingeteilt und bauen systematisch aufeinander auf. Bildung ist mehr als die Weitergabe von Wissen oder das Auswendiglernen von Paragraphen aus der einschlägigen Fachliteratur.
Bildung heißt für uns Erarbeitung und Entwicklung eines eigenen Selbstverständnisses als betriebliche Interessenvertretung:

  • Interessensorientierte, kritische Grundhaltung gegenüber der Arbeitswelt (Haltung)
  • Option für die strukturell Unterlegenen in den Arbeitsbeziehungen (Parteilichkeit)
  • Recht ja – aber mehr noch Gerechtigkeit (sozialethische Sicht)
  • Demokratie lernen und erfahren (Teilhabe und Teilnahme)
  • Bildung erweitert Horizonte und motiviert und befähigt zum Handeln (Handlungskompetenz)

Unser Bildungskonzept ist an dem Dreischritt Analysieren – Bewerten – Befähigen zum Handeln orientiert. Wir ermöglichen den Teilnehmer* innen, sich als aktiv Handelnde wahrzunehmen und stärken ihren aufrechten Gang.


Corona und die Folgen

Gemeinsame Fachtagung am 27.10.2020

Arbeitsrecht unter veränderten Bedingungen

Seit mehr als sechs Monaten leben und arbeiten wir unter „Corona“. 
Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen in allen Bereichen unseres Lebens. Mit den Konsequenzen in arbeitsrechtlicher und wirtschaftlicher Hinsicht sowie den Folgen für die Arbeit der Mitarbeitervertretungen wollen wir uns auf dieser Gemeinsamen Fachtagung näher beschäftigen.

  • Welche Auswirkungen haben die veränderten Bedingungen auf die einzelnen Arbeitsverhältnisse?
  • Sind die Regelungen zu Urlaub alle außer Kraft gesetzt?
  • Wie funktioniert eigentlich Kurzarbeit?
  • Welche finanziellen Auswirkungen ergeben sich für die Kirchengemeinden und anderen Bistumseinrichtungen?
  • Werden alle Einrichtungen des Gesundheits- wesens auch nach der Krise noch bestehen?
  • Wie kann MAV-Arbeit unter „Corona- Bedingungen“ gestaltet werden?
  • Müssen dennoch Mitarbeiterversammlungen durch- geführt werden?
  • Kann man die MAV Regelungen zum Home Office entwickeln?

Die Fachtagung wird diesen Fragen mit kompetenten Referentinnen und Referenten nachgehen. Diese Tagung wird im Sinne des § 16 MAVO durchgeführt und ist vom Bischöflichen Generalvikariat Münster anerkannt.

Detailliertes Programm (pdf)

Bitte melden Sie sich ausschließlich mit dem zum Download zur Verfügung stehenden Formular an.
Bitte füllen Sie dieses aus und senden es an uns zurück.

Teilnehmergebühr: 100,00 € p. P.

Anmeldebogen (pdf)

MAV Kurse 2020

Die neuen Termine für die MAV Kurse in 2020 stehen fest!

Die Anmeldungen müssen grundsätzlich über den Anmeldebogen, unten auf dieser Seite, erfolgen. Wir bitten dies zu beachten!

MAV Gesamtprogramm 2020

MAV Jahresübersicht Kurse in 2020

MAV Basis- und Aufbaukurse

MAV Einführungs- und Aufbaukurse AVR/KAVO

MAV Spezialthemen

MAV Modulreihe für Funktionen, Gremien, Wahlausschuss

MAV Betriebswirtschaftliches Grundwissen, Wirtschaftsausschuss

MAV Gemeinsame Seminare DGB BW NW, verdi, KAB, KönzgenHaus
Bei dieser Reihe müssen die Anmeldungen über das DGB BW NW erfolgen - siehe Flyer!


Freistellung

Die MAV-Kurse des KönzgenHauses werden nach § 16 MAVO durchgeführt und sind vom Bischöflichen Generalvikariat anerkannt.
Nach § 17 MAVO hat der Dienstgeber die Kosten, inkl. der Reisekosten, zu tragen.

Antrag auf Freistellung (pdf)

Anmeldung

(Mehr Informationen hierzu finden Sie über die Menübutton AGB und Datenschutz im Seitenfuß)

Hinweis

Felder, die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.