Gesundheit_Ethik_Werte

Gesundheit - Ethik - Werte

Wir sind eine werteorientierte Bildungsstätte, die mit ihren Bildungsangeboten Suchbewegungen der Teilnehmer*innen im persönlichen wie beruflichen Kontext begleitet.
Wir machen uns stark für ein Gutes Leben, bei dem der Mensch, integriert in einer Gemeinschaft, im Mittelpunkt steht. Unsere Bildungsarbeit hat ein nachhaltiges, würdiges Leben für alle im Blick.

Wir diskutieren Aspekte der Gesundheitspolitik und der Sorgearbeit. Wir greifen Modelle des betrieblichen Gesundheitsmanagements auf und geben Raum für Auseinandersetzung mit den Themen rund um die Grenzerfahrungen des menschlichen Lebens.

Gemeinsam stellen wir uns den Fragen_

  • Wie wollen wir leben?
  • Wie bewältigen wir die Begrenzungen in unserem Leben?
  • Was heißt Gutes Leben für alle?
  • Wie setzen wir Achtsamkeit und Solidarität ins Verhältnis?

Bei der Suche nach Antworten werden die Teilnehmer*innen aufmerksam und entwickeln ein Gespür für die notwendigen Bausteine einer sorgsamen Gesellschaft.


Modulreihe "Koordinator*in Betriebliches Gesundheitsmanagement"

Betriebliches Gesundheitsmanagement ist für jede Einrichtung und für jedes Unternehmen eine nachhaltige und notwendige Investition in die Zukunft. In Zeiten des demografischen Wandels, der Digitalisierung und einer zunehmenden Arbeitsverdichtung wird es immer dringlicher,
aktiv das Betriebliche Gesundheitsmanagement zu forcieren.

Diese Modulreihe befähigt und begleitet die Teilnehmenden bei der Implementierung und Durchführung dieses Prozesses in der Einrichtung bzw. im Betrieb.

Flyer Modulreihe Koordinator*in BGM

Miteinander der Generationen im Advent

Ein Wochenende für Großeltern, Eltern, Kinder und Enkelkinder zur Einstimmung in den Advent - auch wieder 2019!

Informieren Sie sich hier.


Entwickungspolitische Fachtagung

Gutes wachsen lassen - Buen Vivir und Postwachstum als Modelle für das Weltgemeinwohl
07.-08.12.2019

Vor über 40 Jahren hat der Club of Rome vor den „Grenzen des Wachstums“ gewarnt. Doch immer noch gilt wirtschaftliches Wachstum als Allheilmittel für gesellschaftliche Probleme. Sei es die Überwindung von Armut, Hunger und Arbeitslosigkeit, Maßnahmen zum Schutz der Umwelt oder die Sicherung des (sozialen) Friedens. Trotz wachsender Weltwirtschaft wurde allerdings das Wohlstandsversprechen bisher nicht eingelöst, denn immer noch leiden Millionen von Menschen unter menschenunwürdigen Bedingungen. Mittlerweile untergräbt eine dem Wachstumszwang unterworfene Wirtschaft die eigenen ökologischen und sozialen Grundlagen. Dies zeigen beispielsweise die spürbaren Auswirkungen des Klimawandels weltweit.

  • Unsere Fachtagung fragt nach Alternativen jenseits der Wachstumsideologie, die seit Jahren diskutiert und teils erprobt werden. Kritische Stimmen, die nach neuen Wegen jenseits eines stetigen Wirtschaftswachstums fragen, kommen sowohl aus den Ländern des Nordens als auch aus den Ländern des Südens. Das Buen Vivir (das Erfüllte Leben) ist zum Beispiel in Bolivien ein Prinzip mit Verfassungsrang.
  • Unsere Fachtagung soll einen Einblick in die Möglichkeiten einer Postwachstumsagenda geben. Es liegt auf der Hand, dass je nach Kontext die Wege in eine andere, dem Leben dienende Form des Wirtschaftens, unterschiedlich sein können.
  • Unsere Fachtagung findet im Rahmen der Adveniat-Aktion „Friede! Mit dir!“ und der KAB-Schwerpunktarbeit „Zukunft der Arbeit: nachhaltig wachsen. besser arbeiten. gut leben.“ statt.  
  • Unsere Fachtagung ist eine Kooperation des KönzgenHauses mit der Bischöflichen Aktion Adveniat und der KAB Deutschlands.

Flyer und detailliertes Programm


Kar- und Ostertage

06. - 13. April 2020

Die Kar- und Ostertage im KönzgenHaus haben lange Tradition. Der (Familien-)Kurs verbindet Elemente politischer und theologischer Bildung sowie solche der Liturgie - immer in der Frage nach Gestaltung von gutem Leben und von Gesellschaft.
In der gemeinsamen Auseinandersetzung und der Erarbeitung von zivilgesellschaftlichen Handlungsoptionen, beginnt auch die Vorbereitung auf Ostern.

Genauere Infos folgen.


Anmeldung

(Mehr Informationen hierzu finden Sie über die Menübutton AGB und Datenschutz im Seitenfuß)

Hinweis

Felder, die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.