Politische Bildung

Politische Bildung

Politische Bildung im KönzgenHaus

Die Heimvolkshochschule ist ein Ort der politischen Bildung, gleichzeitig ein Ort der Begegnung und Gemeinschaft. Sie bietet Strukturen, die gemeinschaftliches Handeln, das Miteinanderlernen und Bildungsprozesse über das Kursgeschehen hinaus ermöglichen.
Diskussion und Auseinandersetzung schließen nicht mit dem Ende des Seminartags ab, sie gehen über in gemeinschaftlich gestaltete Freizeit, werden erleb- und greifbar.
Ansetzend am Erfahrungswissen der Teilnehmer*innen, werden Zusammenhänge aufgezeigt und Handlung möglich. Das spiegelt sich auch im Dreischritt Sehen – Urteilen – Handeln wider.
Im KönzgenHaus ist politische Bildung die Verknüpfung von Engagement, Bildung und Begegnung. Genauso wie Demokratie mehr ist als eine Staatsform und Partizipation
mehr ist als der Wahlgang.
Die Begegnung miteinander, das Aushandeln in Gemeinschaft, Bildung von Konsens und Kompromiss, das Aushalten von Verschiedenheit und das Erleben von Gruppenprozessen sind Basis für das Erlernen von Demokratie und für zivilgesellschaftliches Engagement.


Kar- und Ostertage

06. - 13. April 2020

Die Kar- und Ostertage im KönzgenHaus haben lange Tradition. Der (Familien-)Kurs verbindet Elemente politischer und theologischer Bildung sowie solche der Liturgie - immer in der Frage nach Gestaltung von gutem Leben und von Gesellschaft.
In der gemeinsamen Auseinandersetzung und der Erarbeitung von zivilgesellschaftlichen Handlungsoptionen, beginnt auch die Vorbereitung auf Ostern.

Den Flyer können Sie hier downloaden.