Politische Bildung

Politische Bildung

Politische Bildung im KönzgenHaus

Die Heimvolkshochschule ist ein Ort der politischen Bildung, gleichzeitig ein Ort der Begegnung und Gemeinschaft. Sie bietet Strukturen, die gemeinschaftliches Handeln, das Miteinanderlernen und Bildungsprozesse über das Kursgeschehen hinaus ermöglichen.
Diskussion und Auseinandersetzung schließen nicht mit dem Ende des Seminartags ab, sie gehen über in gemeinschaftlich gestaltete Freizeit, werden erleb- und greifbar.
Ansetzend am Erfahrungswissen der Teilnehmer*innen, werden Zusammenhänge aufgezeigt und Handlung möglich. Das spiegelt sich auch im Dreischritt Sehen – Urteilen – Handeln wider.
Im KönzgenHaus ist politische Bildung die Verknüpfung von Engagement, Bildung und Begegnung. Genauso wie Demokratie mehr ist als eine Staatsform und Partizipation
mehr ist als der Wahlgang.
Die Begegnung miteinander, das Aushandeln in Gemeinschaft, Bildung von Konsens und Kompromiss, das Aushalten von Verschiedenheit und das Erleben von Gruppenprozessen sind Basis für das Erlernen von Demokratie und für zivilgesellschaftliches Engagement.


Herbstkurs

Klimawandel- und Klimagerechtigkeit - das diesjährige Thema unseres Herbstkurses
vom 14. - 19. Oktober.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.


Entwickungspolitische Fachtagung

Gutes wachsen lassen - Buen Vivir und Postwachstum als Modelle für das Weltgemeinwohl
07.-08.12.2019

Vor über 40 Jahren hat der Club of Rome vor den „Grenzen des Wachstums“ gewarnt. Doch immer noch gilt wirtschaftliches Wachstum als Allheilmittel für gesellschaftliche Probleme. Sei es die Überwindung von Armut, Hunger und Arbeitslosigkeit, Maßnahmen zum Schutz der Umwelt oder die Sicherung des (sozialen) Friedens. Trotz wachsender Weltwirtschaft wurde allerdings das Wohlstandsversprechen bisher nicht eingelöst, denn immer noch leiden Millionen von Menschen unter menschenunwürdigen Bedingungen. Mittlerweile untergräbt eine dem Wachstumszwang unterworfene Wirtschaft die eigenen ökologischen und sozialen Grundlagen. Dies zeigen beispielsweise die spürbaren Auswirkungen des Klimawandels weltweit.

  • Unsere Fachtagung fragt nach Alternativen jenseits der Wachstumsideologie, die seit Jahren diskutiert und teils erprobt werden. Kritische Stimmen, die nach neuen Wegen jenseits eines stetigen Wirtschaftswachstums fragen, kommen sowohl aus den Ländern des Nordens als auch aus den Ländern des Südens. Das Buen Vivir (das Erfüllte Leben) ist zum Beispiel in Bolivien ein Prinzip mit Verfassungsrang.
  • Unsere Fachtagung soll einen Einblick in die Möglichkeiten einer Postwachstumsagenda geben. Es liegt auf der Hand, dass je nach Kontext die Wege in eine andere, dem Leben dienende Form des Wirtschaftens, unterschiedlich sein können.
  • Unsere Fachtagung findet im Rahmen der Adveniat-Aktion „Friede! Mit dir!“ und der KAB-Schwerpunktarbeit „Zukunft der Arbeit: nachhaltig wachsen. besser arbeiten. gut leben.“ statt.  
  • Unsere Fachtagung ist eine Kooperation des KönzgenHauses mit der Bischöflichen Aktion Adveniat und der KAB Deutschlands.

Flyer und detailliertes Programm


Kar- und Ostertage

06. - 13. April 2020

Die Kar- und Ostertage im KönzgenHaus haben lange Tradition. Der (Familien-)Kurs verbindet Elemente politischer und theologischer Bildung sowie solche der Liturgie - immer in der Frage nach Gestaltung von gutem Leben und von Gesellschaft.
In der gemeinsamen Auseinandersetzung und der Erarbeitung von zivilgesellschaftlichen Handlungsoptionen, beginnt auch die Vorbereitung auf Ostern.

Genauere Infos folgen.


Anmeldung

(Mehr Informationen hierzu finden Sie über die Menübutton AGB und Datenschutz im Seitenfuß)

Hinweis

Felder, die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.